Die Referentinnen und Referenten

von A bis Z







 


---------------------------------------------------
Jürgen Bock


Jürgen Bock ist schulfachlicher Koordinator am Otto-Hahn-Gymnasium in Springe mit den Un-terrichtsfächern Mathematik und Physik. Bei der Entwicklung inklusiver Lernumgebungen verbindet er seine Erfahrungen aus der Begabungsförderung (ECHA-Diplom, ehem. Fachberater für Besondere Bega-bungen) mit der Montessori-Pädagogik (Montessori-Zertifikat der DMV).

---------------------------------------------------
Montessori-Pädagogik im inklusiven Unterrich

„Der Weg, auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche wie der, auf dem die Starken sich vervollkommnen.“ Mit diesem Zitat von Maria Montessori kann die Idee der inklusiven Lernumgebungen am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) in Springe am ehesten beschrieben werden. Seit dem Schuljahr 2013/14 werden auch Schülerinnen und Schüler mit den sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfen „Lernen“ und „Geistige Entwicklung“ am OHG inklusiv unterrichtet. Wie kann eine zieldifferente inklusive Didaktik am Gymnasium gestaltet sein, die Angebote für eine breite Begabungsvielfalt bietet? Wie kann insbesondere die Montessori-Pädagogik handlungsleitend sein, um Unterrichtsmaterial für eine natürliche Differenzierung vom Unterstützungsbedarf Lernen bis hin zu besonderen Begabungen zu entwickeln? Wie sind organisatorische Rahmenbedingungen zu gestalten, damit eine ressourcenorientierte Teamarbeit möglich ist? Diesen Fragen wird in dem Vortrag anhand exemplarischer Unterrichtsbeispiele – vorwiegend aus den Fächern Mathematik und Deutsch – nachgegangen. Das teilweise selbst gestaltete Freiarbeits-Material im Sinne der Montessori-Pädagogik wird vorgestellt und kann anschließend auch selbst ausprobiert werden.

» zurück zur Übersicht