Die Referentinnen und Referenten

von A bis Z







 


Andreas Müller
---
Beatenberg/Schweiz. Nach einigen Jahren der Lehrtätigkeit an einer Handelsschule und einem Studiengang in angewandter Psychologie (Berufsberatung) und einer journalistischen Laufbahn erwarb er das Institut Beatenberg und baute es zu einer der innovativsten Modellschulen auf. Er ist zudem Leiter der Learning Factory, einer Organisation zur Unterstützung von Kompetenz- und Qualitätsentwicklungsprozessen in Bildungsinstitutionen.
---------------------------------------------------
Die Schule schwänzt das Lernen vs.
Freude am Lernen, die ein Leben lang anhält

---
Es nützt nichts, schnell die Leiter hochzusteigen, wenn sie an der falschen Mauer steht. Ähnlich verhält es sich mit der Schule: Sie schwänzt das Wichtigste – das Lernen. Andreas Müller plädiert für eine „Freude am Lernen, die ein Leben lang anhält“. Die Erkenntnisse seiner intensiven praktischen und theoretischen Auseinandersetzung mit den relevanten Fragen des Lernens in einer sich rasant verändernden Gesellschaft fi den sich in mehreren Fachbüchern und einer großen Anzahl von weiteren Publikationen.
---
Eine kleine Auswahl seiner Bücher:
Nachhaltiges Lernen. Oder: Was Schule mit Abnehmen zu tun hat. pepp-Medien. Beatenberg. 1999 /
Lernen steckt an. hep-Verlag. Bern. 2001 /
Mehr ausbrüten, weniger gackern. Denn Lernen heisst: Freude am Umgang mit Widerständen. Oder kurz: Vom Was zum Wie. hep-Verlag. Bern. 2008 /
---------------------------------------------------
Freitag, 15.00 Uhr, Plenumsvortrag

» zurück zur Übersicht