Die Referentinnen und Referenten

von A bis Z







 


---------------------------------------------------
JProf. Dr. Gernot Aich


Gernot Aich, Dr. phil., ist Juniorprofessor für Beratung in der Schule an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Realschullehrer, Lehrender Transaktionsanalytiker (PTSTA-E), Grundstufe Personzentrierte Beratung mit Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen (GwG), Kommunikationstrainer, Lerncoach und Fortbildner im Bereich „Gesprächsführung, Beratung und Konfliktmanagement“.

---------------------------------------------------
Gesprächsführung mit herausfordernden Eltern – Wertschätzung behalten und gemeinsam Lösungen finden
1. Runde: Schulleitungskonferenz
2. Runde: Workshopangebot für alle
» mehr

 


---------------------------------------------------
Saskia Baisch-Zimmer


Oberursel. Diplom-Handelslehrerin, unterrichtet seit 1999 an einer gewerblichen Berufsschule in Hessen. Ausbildung zur Kindermentaltrainerin und zum Wellness- und MentalCoach; seit 2002 in der Lehrerfortbildung tätig.

---------------------------------------------------
Mentales Training in der Schule –
Bärenstarke Gedanken für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler

» mehr

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Michael Behr


Michael Behr ist seit 1984 praktisch tätig als personzentrierter Psychotherapeut und als Ausbilder/ Supervisor für Kinder, Jugendlichen und Erwachsenentherapie. In Stuttgart mitbegründete er das Ausbildungsinstitut IGB, an dem er auch Kurse und Supervision leitet. Als Professor für Pädagogische Psychologie, Beratung und Intervention an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd forscht er zur personzentrierten Beratung, zur Therapie mit Kindern und Jugendlichen, zur Elternberatung und zur Emotionalen Kompetenzen von jungen Menschen. Autor und Herausgeber diverser Bücher, Mit-Herausgeber von Person-centered and Experiential Psychotherapies und von PERSON. Gastdozenturen an den Universitäten Wien, Antwerpen, Gent, Strathclyde University Glasgow und Stuttgart, Gastausbilder für Psychotherapieverbände im UK, Österreich, Belgien.

---------------------------------------------------
Gesprächsführung mit herausfordernden Eltern – Wertschätzung behalten und gemeinsam Lösungen finden
1. Runde: Schulleitungskonferenz
2. Runde: Workshopangebot für alle
» mehr


 


---------------------------------------------------
Marc Böhmann


Dipl.-Päd., Lehrer an einer Gemeinschaftsschule in Eppelheim und (mit Regine Schäfer-Munro und Dr. Peter Schallmayer) Herausgeber der Arbeitsheftreihe "Lesen. Verstehen. Lernen" (Beltz-Verlag).

---------------------------------------------------
Bücher sind für alle da –
Lektüre im Unterricht mit heterogenen Gruppen

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Claus Buhren


hat einen Lehrstuhl für Schulentwicklung an der Sporthochschule Köln und ist wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF). leitet das Institut für Schulsport und Schulentwicklung an der Deutschen Sporthochschule Köln.

---------------------------------------------------
Schulleitungskonferenz:
Widerstand gegen Veränderungen.
Wie können Schulleiter/innen diesen Prozess konstruktiv steuern?

 


---------------------------------------------------
Wolfgang Endres


Studienhaus St. Blasien, Referent in der Lehrerfortbildung, Autor zahlreicher Publikationen zur Lernmethodik und Motivationsforschung.

---------------------------------------------------
Kongressleitung und Moderation

 


---------------------------------------------------
Dr. Birte Friedrichs


Gymnasiallehrerin und ausgebildete Beratungslehrerin, ist seit 2017 stellvertretende Direktorin des Ev. Fröbelseminars in Kassel. Sie ist tätig in der Lehrerfortbildung, als Autorin und als Mitherausgeberin der Zeitschrift „Klasse leiten“ (Friedrich Verlag).

---------------------------------------------------
Der Klassenrat in der Praxis –
Konflikte lösen, Demokratie lernen

» mehr

 


---------------------------------------------------
Felix Gaudo


studierte Lehramt an der FU-Berlin und Schauspiel an der Freien Kleintheaterschule, Stuttgart. 1988 begann er seine Bühnenkarriere als Clown mit Soloprogrammen und Varieté-Engagements. Seit 1995 ist er als Moderator für Firmenevents, Tagungen und Kongresse tätig. Inzwischen hält er Vorträge und Seminare, macht Moderations-Coachings und arbeitet als Regisseur. Als Humor-Trainer für Klinikmitarbeiter und als Gastdozent für Pflegeschulen arbeitet er im Auftrag der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN. Für Lehrer hält er Vorträge, macht Seminare auf Pädagogischen Tagen und hat zusammen mit seiner Frau, die als Lehrerin arbeitet, das Buch „Lachend Lernen – Humortechniken für Lehrer“ geschrieben. 2011 wurde er mit dem Trainer-Preis „Launeus-Award“ ausgezeichnet. Seit 2011 ist er nebenberuflich als Klinikclown tätig und Kuratoriumsmitglied der Stiftung DIE CLOWN DOKTOREN.

---------------------------------------------------
Lachen lernen –
Lehrergesundheit & Schülermotivation
mit Humor

» mehr

 


---------------------------------------------------
Wolfgang Geisler


Wolfgang Geisler arbeitete nach dem Studium der Politikwissenschaft, Germanistik und Pädagogik zunächst als Rundfunkjournalist und Zeitschriftenredakteur. Er wechselte später in den Schuldienst, arbeitete in der Fortbildung, nahm Lehraufträge an Universitäten wahr und beriet Schulen in Deutschland und Polen. Von 1992 bis 2011 war er Leiter der Alexander-von-Humboldt-Europaschule in Viernheim (Hessen). Außerdem schrieb er eine Reihe von pädagogischen Sach- und Fachbüchern.

---------------------------------------------------
Anerkennung – Wie Menschen in der Schule miteinander umgehen
» mehr

 


---------------------------------------------------
Melanie Gräßer


Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) mit eigener Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Lippstadt. Sie verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und –pädiatrie. Sie ist Traumatherapeutin (DeGPT) und zertifizierte EMDR-Therapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neben ihrer praktischen Tätigkeit gibt Melanie Gräßer seit vielen Jahren Seminare und Supervision im Bereich der Psychotherapieausbildung sowie im Rahmen von Selbsthilfegruppen, zudem ist sie Selbsterfahrungsanleiterin und Gutachterin der Krankenkassen. Sie ist Buchautorin und Entwicklerin therapeutischer Spiele.

---------------------------------------------------
Spielerisch Ressourcen aktivieren –
Wie Sie spielend leicht Ressourcen entdecken, diese aktivieren und fördern

» mehr

 


---------------------------------------------------
Sabine F. Gutzeit


arbeitet seit vielen Jahren als selbständige Logopädin in eigener Praxis und als Kommunikationstrainerin und Coach für Unternehmen der Automobilbranche, Internetfirmen, Banken und Schulen. Nach der Logopädieausbildung studierte sie Diplom-Pädagogik und Sprecherziehung und absolvierte eine dreijährige Fortbildung zum systemischen Coach. Neben der Therapie von Stimm- und Redeflussstörungen, hält Sabine Gutzeit in der freien Wirtschaft Seminare und Vorträge zu den Themen Überzeugend Auftreten, Präsentation, Stimme- Instrument Ihre Erfolgs, Meetings leiten, Gesprächsführung und Kundenorientierung. Autorin der Bücher „Die Stimme wirkungsvoll einsetzen“, „Auf Ihre Stimme kommt es an“, „Alle mal herhören“, „60 Impulskarten zum Stimmtraining“

---------------------------------------------------
Vortrag:
Auf Ihre Stimme kommt es an – Stimm- und Sprechtraining für Durchhaltevermögen, Respekt und Lernerfolg

» mehr

---------------------------------------------------
Workshop:
Die Stimme – wichtiges Werkzeug und zuverlässiger Partner im Beruf!

» mehr

 


---------------------------------------------------
Hanna Hardeland


bildet an ihrem Hamburger Fortbildungsinstitut seit 2009 mit großem Erfolg Lerncoaches und Lernbegleiter/-innen aus. Hier gibt sie ihre Erfahrungen praxisnah weiter. Außerdem ist sie Geschäftsführerin der Lerncoaching-Deutschland GmbH. Im deutschsprachigen Raum arbeitet sie mit ihrem Team für Pädagogische Hochschulen, Schulen und Bildungseinrichtungen. Die studierte Lehrerin ist Autorin mehrerer Fachbücher und Entwicklerin zahlreicher pädagogischer Materialien.

---------------------------------------------------
Lernentwicklungsgespräche –
Eltern, Lernende und Lehrpersonen im Dialog

» mehr

 


---------------------------------------------------
Eike Hovermann


Geschäftsführender Gesellschafter der Akademie für die Deutsche Wirtschaft und Gründer und Geschäftsführer der Akademie für Kindergarten, Kita und Hort. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und Ratgeber und Entwickler therapeutischer Spiele. Seit Jahren setzt er sich dafür ein, Wissen und Bildung weiterzugeben, um so allen Kindern eine solide Grundlage und Ausbildung für ihr späteres Leben zu geben. Sein Credo ist: Investition in Bildung bringt die besten Zinsen.

---------------------------------------------------
Spielerisch Ressourcen aktivieren –
Wie Sie spielend leicht Ressourcen entdecken, diese aktivieren und fördern

» mehr

 


---------------------------------------------------
Dr. Heinz Klippert


Diplom-Ökonom; Lehrerausbildung und Lehrtätigkeit in Hessen; seit 1977 Dozent am Lehrerfortbildungsinstitut der evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz (EFWI) mit Sitz in Landau. Trainer, Berater und Ausbilder in Sachen "Pädagogische Schulentwicklung".

---------------------------------------------------
Methoden-Training – Bausteine zur Förderung grundlegender Lernkompetenzen

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Sabine Maschke


---------------------------------------------------
Ist Schule der Ort Nr. 1 für sexuelle Gewalt, Mobbing, Beleidigungen? Erfahrungen Jugendlicher heute
1. Runde: Schulleitungskonferenz
2. Runde: Workshopangebot für alle

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Paul Mecheril


Prof. Dr. Paul Mecheril lehrt am Institut für Pädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und ist Direktor des Center for Migration, Education and Cultural Studies. An der Universität Münster promovierte er in Psychologie, an der Universität Bielefeld habilitierte er sich im Fach Erziehungswissenschaft. Er beschäftigt sich unter anderem mit dem Verhältnis von Zugehörigkeitsordnungen und Bildung.

---------------------------------------------------
Was es hieße gebildet zu sein. Migrationspädagogische Überlegungen
» mehr

 


---------------------------------------------------
Christiane Pfohlmann


lebt in Landsberg am Lech. Von dort aus finden ihre Karikaturen und Cartoons ihren Weg in viele Tageszeitungen und Zeitschriften, in Schulbücher und natürlich ins weite Netz. 2016 wurde Christiane Pfohlmann bei der "Rückblende" mit dem 2. Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen ausgezeichnet. Sie hat seit mehreren Semestern einen Lehrauftrag für Cartoon und Karikatur an der Hochschule Regensburg inne und ist unter dem Kürzel CHRISS auch als Live-Eventzeichnerin tätig (www.schnellzeichnerin.de).

---------------------------------------------------
Gewaltfreie Kommunikation –
ein wertschätzendes Miteinander

» mehr

 


---------------------------------------------------
Maike Plath


Theater- und Deutschlehrerin, mehrjährige Mitarbeit im Vorstand des Bundesverbandes Theater in Schulen (BVTS), 8 Jahre Jurorin für das Theatertreffen der Jugend Berlin (Berliner Festspiele) und seit 2010 bundesweite Lehraufträge. Künstlerische Leitung der Jugendtheaterabteilung am Heimathafen Neukölln. Strategie, Konzeption und Vor-standstätigkeit für ACT e.V. Berlin. Konzeption und Durchführung des Weiterbildungsprogramms »LernKünste« für Künstler_innen und Kulturschaffende (gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung) in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin. Beruflich tätig als Autorin und Theaterpädagogin in Berlin.

---------------------------------------------------
Vortrag:
Befreit euch! Eine Anleitung zur kleinen Bildungsrevolution


---------------------------------------------------
Workshop:
Verhaltenstraining mit Kommunikationsmustern – Gesprächssituationen konstruktiv steuern durch Statussignale

 


---------------------------------------------------
Barbara Renner-Wiest


Ausbildungen in sozialen, therapeutischen Bereichen: Sozialpädagogik (Berlin), Atemtherapie (Middendorf) / Bioenergetik (Ingenhousz), Gewaltfreie Kommunikation (Rosenberg) Kartenset „Gewaltfreie Kommunikation (Beltz Verlag), Achtsamkeits-Meditation (Wiedemann) Zehn Jahre Leitung einer Rehabilitationsklinik, 40 Jahre therapeutische Arbeit in freier Praxis inBerlin und München, künstlerische Tätigkeit / kreative Schreibgruppen (JVA Bayern, Wohngruppen, MigrantInnen)

---------------------------------------------------
Gewaltfreie Kommunikation –
ein wertschätzendes Miteinander

» mehr

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Hartmut Rosa


ist Professor am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Theorien der Moderne, Zeitsoziologie, Kommunitarismus. Er war zudem schon mehrfache Akademieleiter der Deutschen SchülerAkademie.

---------------------------------------------------
Kompetenz und Resonanz im Dialog –
Andere Perspektive auf Schulentwicklung

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Anne Sliwka


---------------------------------------------------
Pädagogik der Jugendphase:
Wie Jugendliche engagiert lernen

 


---------------------------------------------------
Prof. Dr. Ludwig Stecher


---------------------------------------------------
Ist Schule der Ort Nr. 1 für sexuelle Gewalt, Mobbing, Beleidigungen? Erfahrungen Jugendlicher heute
1. Runde: Schulleitungskonferenz
2. Runde: Workshopangebot für alle

 


---------------------------------------------------
Anette Steimann


Abgeordnete Lehrkraft an der Europa Universität in Flensburg, Abt. Pädagogik und Didaktik zur Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung (seit August 2014). Erfahrungen im Unterrichten von/mit Kindern mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung > Erstellung und Durchführung von Förderkonzepten für diese Kinder in sogenannten Projektklassen ( Kinder, die bereits vor Einschulung dem Jugendamt als sozial auffällig gemeldet sind). Arbeit mit Kindern, die von der Diagnose Asperger und/oder ADHS betroffen sind. Ausbildung zur Multiplikatorin für das Philosophieren mit Kindern und forschendes Lernen in der inklusiven Begabungsförderung (Nov. 2013- April 2016)

---------------------------------------------------
Soziales Lernen für ein wertschätzendes Klassenklima „Wut-Umwandler und Freundschaftsdetektive“
» mehr

 


---------------------------------------------------
Holger Volland


Gründer des digitalen Kulturfestivals THE ARTS+ und Vice President der Frankfurter Buchmesse. Schon immer waren Hochkultur und digitale Innovation gleichermaßen Teil seines Lebens. Als Sohn einer Buchhändlerin und eines IT-Experten wuchs er sowohl inmitten von Büchern als auch Computern auf. Noch während der Schulzeit gab er eine Schülerzeitung heraus und jobbte bei Verlagen. Er studierte Informationswissenschaft und arbeitete als Internetpionier bei Pixelpark, einer der ersten Multimediaagenturen, in Berlin und New York. Später war er Partner und Geschäftsführer einer Unternehmensberatung und führte die New Economy Business School. Parallel lehrte er an der Hochschule Wismar Gestaltung und kuratierte große Ausstellungen der Gegenwartskunst in Argentinien und Deutschland. Holger Volland lebt in Frankfurt und ist ein gefragter Sprecher und Moderator zu Themen rund um den digitalen Wandel und Kultur.

---------------------------------------------------
Künstliche Intelligenz –
Die kreative Macht der Maschinen.
Warum Künstliche Intelligenzen bestimmen,
was wir morgen fühlen und denken

» mehr

 


---------------------------------------------------
Dr. Monika Wilkening


Lehrerin für Englisch und Französisch an einem hessischen Gymnasium. Sie publiziert umfangreich in Fachzeitschriften zur Methodik des modernen Fremdsprachenunterrichts und hält Vorträge an Kongressen. Sie promovierte zur Selbst- und Partnerevaluation von Schülerinnen und Schülern im Fremdsprachenunterricht. Sie ist Mitglied der Arbeitsgruppe "Lernen sichtbar machen" zu den Hattie-Studien. 2013 publizierte sie ein Praxisbuch zur Selbst- und Partnerevaluation unter Schülern, 2016 ein weiteres Praxisbuch zu Feedback im Unterricht – beide Bücher sind schulform- und fächerübergreifend und enthalten viele anpassbare Kopiervorlagen für Lehrkräfte.

---------------------------------------------------
Feedback im Unterricht –
Lernprozesse reflektieren und unterstützen

» mehr

 


---------------------------------------------------
Dr. Reinhard Winter

Diplompädagoge und gilt als anerkannter Experte für Jungenpädagogik im deutschsprachigen Raum. Seit über 30 Jahren arbeitet er mit Jungen und mit Fachkräften, die ihrerseits mit Jungen arbeiten. Dabei führt er u.a. Projekte in Schulen durch, berät Lehrkräfte, Schulen, Schulträger und leitet pädagogische Tage sowie andere Weiterbildungen für Lehrerinnen und Lehrer. An der Universität Tübingen und an Fachhochschulen in Basel, St. Gallen und Zürich unterrichtet er als Lehrbeauftragter.

---------------------------------------------------
Jungenpädagogik in der Schule
» mehr