Die Referentinnen und Referenten

von A bis Z







 


---------------------------------------------------
Anette Steimann

Abgeordnete Lehrkraft an der Europa Universität in Flensburg, Abt. Pädagogik und Didaktik zur Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung (seit August 2014). Erfahrungen im Unterrichten von/mit Kindern mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung > Erstellung und Durchführung von Förderkonzepten für diese Kinder in sogenannten Projektklassen ( Kinder, die bereits vor Einschulung dem Jugendamt als sozial auffällig gemeldet sind). Arbeit mit Kindern, die von der Diagnose Asperger und/oder ADHS betroffen sind. Ausbildung zur Multiplikatorin für das Philosophieren mit Kindern und forschendes Lernen in der inklusiven Begabungsförderung (Nov. 2013- April 2016)

---------------------------------------------------
Soziales Lernen für ein wertschätzendes Klassenklima „Wut-Umwandler und Freundschaftsdetektive“

Die Bandbreite dessen, was Kinder an sozialen Kompetenzen mit in den Schulalltag bringen, ist sehr groß. So machen die Kinder in ihrem Lebensalltag sehr unterschiedliche Erfahrungen in Bezug auf soziale Umgangsformen, gesellschaftliche Werte und auch ihre Selbstwirsamkeit. Außerdem ist gerade mit Schule verbunden, ein Selbstwertgefühl in Hinblick auf die eigene Leistungsfähigkeit bzw. den Umgang mit eigenen Schwächen zu entwickeln. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, als Lehrkraft konkret soziales Miteinander und die damit verbundenen Werte zu thematisieren und entsprechend einzelne Aspekte zu üben, um so ein wertschätzendes Klassenklima zu entwickeln, in dem sich jedes Kind wohl fühlen kann und am positiven Miteinander wächst. Grundlage eines konstruktiven und kooperativen Umgangs ist die Beziehungsfähigkeit. In diesem Workshop sollen neuere wissenschaftliche Erkenntnisse zur Beziehungsfähigkeit und entsprechende Übungen vorgestellt werden.

» zurück zur Übersicht